VanMoof S5 und A5

VanMoof S5 und A5 vorgestellt

Ende März hat das Niederländische Unternehemen VanMoof den Vorstellungstermin für die neuen zwei E-Bikes angekündigt. Gestern war es nun endlich so weit.
Das VanMoof S5 und A5 wurde der Öffentlichkeit vorgestellt.

Neue Generation für Juli dieses Jahres angekündigt

In der neuen Generation des VanMoof S5 und A5 hat der Hersteller einzelne Funktionen überarbeitet. Dazu gehört der Motor, der Akku, die Anti-Diebstahl-Technologie und vor allem mehr Reichweite.

Mehr Sicherheit

Für die Diebstahlsicherung setzt VanMoof nach wie vor, unter anderem, auf Apples «Wo ist?»-Netzwerk. Dazu kommt ein überarbeitetes Radschloss, das über einen grösseren Bolzen verfügt. Neu wird das E-Bike per Fingertipp gesperrt und schaltet sich automatisch frei, sobald ihr euch in die Nähe des Fahrrades befindet.

Neuer Rahmen

Optisch die grösste Änderung hat der Rahmen vom VanMoof S5 und A5 erhalten.
Zum sind es etwas kleinere Räder, was aber bleibt, ist die etwas höhere Sitzposition, welche für VanMoof typisch ist.
Das VanMoof A5 ist nach wie vor eher für den Stadtmenschen ausgelegt. Spannend ist am A5 sichelrich auch, dass es über mehrere Ladeoptionen verfügt.

Zusäztlich haben die beiden neuen Modelle eine «Halo-Ring»-Integration erhalten. Damit bekommt ihr, beim fahren direkt am Griff angezeigt in welche Richtung dass eure Reise geht. Eine einfache und praktische integration modernen Wegweisung.

Verfügbarkeit und Preis

Die grösste Frage, in der aktuellen Zeit, ist natürlich die der Verfügbarkeit. VanMoof will mit beiden Modellen per Juli dieses Jahres in den Verkauf gehen.
Preislich startet das ganze bei EUR 2’498.- im Grundangebot.
Je nach Zubehör, wie zum Beispiel ein externer Akku, kommt ihr dann schnell mal etwas höher beim Anschaffungspreis.

Aktuell fürt VanMoof eine Warteliste, wir dürfen also gespannt abwarten, ob alle interessierten Kunden auch gleich zum Start mit dabei sein können.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top