Home Smart Bike Bird Bike kommt im 2022 nach Europa
Bird Bike kommt im 2022 nach Europa

Bird Bike kommt im 2022 nach Europa

0

Tolle Neuigkeiten für alle Fans der Bird Bike. Wer jetzt an den E-Scooter Verleih denkt, liegt nicht einmal ganz so falsch. Die Firma dahinter, hat, das in den Staaten schon seit Kurzem erhältliche E-Bike nun auch für den EU-Start angemeldet.
Zum Jahresstart (obwohl der Begriff etwa zu grob gehandhabt wurde) soll, das neue E-Bike zu uns nach Europa kommen.

Neue mit E-Bikes

Gedacht ist das Bird Bike für den Auto-Ersatz auf längeren Strecken. Wer auf dem Weg zur Arbeit viele Kilometer zurücklegen muss, der sollte sich das VanMoof ähnliche E-Bike mal etwas genauer anschauen. Ausgelegt ist es, mit seinem 36-V-Akku (12.8 Ah), auf Strecken, die bis zu 80 Kilometer weit gehen. Das praktische, solltet ihr mal etwas knapp dastehen mit dem Akku, dieser lässt sich einfach und schnell, laut eigener Aussage, austauschen lassen. So könntet ihr, für längere Strecken einfach einen zweiten Akku mitnehmen und wärt dann gewappnet. Der Akku selber hat eine Leistung von 346 Wh.

Doch nicht nur beim VanMoof hat man sich hier wohl etwas fleissig inspirieren lassen. Auch bei der E-Bike Kette. Hier setzt der Amerikanische Hersteller auf einen Carbon-Riemen, anstelle einer einfachen Velo-Kette, wie wir es sonnst kennen. Hierfür könnte das Cowboy E-Bike etwas als Inspiration gedient haben.

Direkt im Lenker integriert findet ihr ein, mit Hintergrundbeleuchtung versehenes kleines Display. Dieses zeigt euch die aktuelle Geschwindigkeit und ein paar weitere Daten an.

Ausgestattet ist es mit einem Bafang Elektro-Motor, welcher mit 500 Watt sehr stark ist. Für den europäischen Markt ist die Leistung aber auf 250 Watt runtergedrosselt. Drosselung ist ein gutes Stichwort, hier in Europa kommt ihr, mit dem Bird Bike auf ca. 25 km/h.

Weitere Fakten, rund um das erste E-Bike von Bird, ist ein IP65+-Zertifizierung und die Tektro-Scheibenbremse. Und wie könnte es anders sein, natürlich lässt sich das E-Bike auch mit eurem Smartphone verknüpfen. Damit könnt ihr nicht nur die ganzen Daten auslesen, ihr bekommt auch die ganzen Werte gesammelt und an einem zentralen Ort aufbereitet.

Farblich seid ihr bei Stealth Black, Graviry Gray und Starling Blue mit dabei, sofern ihr, mehr als EUR 1999.- in die Finger nehmt. Ob und zu welchem Preis, dass das Bird Bike in die Schweiz kommen wird, muss sich noch zeigen.

Martin Rechsteiner Ich bin Geschichtenerzähler in Form von verschiedenen Blogs-, Podcasts- und Video-Formaten. In meiner Freizeit bin ich Papa dreier Mädels, liebe LEGO, die Bahn und alles was mit Gadgets zu tun hat.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close